: Camping Slatina, Insel Cres
Der Strand
gliedert sich wie der Platz in drei Teile. Vom Wasser aus gesehen rechts eine Bucht mit Sandstrand vor den an Happy Ferien vermieteten Standplätzen. Linker Hand vor den zu mietenden Bungalows der Kieselstrand. In der Mitte vor den freien Terassenplätzen gefühlt ca. einen Kilometer Klippen und Felsen. Ausgerechnet den zeigt die offizielle Site nicht, der ist aber gerade das Großartige - auch für kleine Kinder. Ich habe darum auch nur davon Bilder. Im wesentlichen hat man die Wahl zwischen Felsenplateaus mit sehr schroffem Ufer und Treppen/Leitern für Schwimmer, oder aber Buchten mit Kiesel. Unbedingt notwendig: Badeschuhe, denn viele Seeigel sind ein Zeichen für sauberes Wasser. Das Wassser dort ist sehr sauber.
ausAlle Aufnahmen sind im Juli/August gemacht worden, allerdings 2006 und 2007. Es herrscht Hochsaison, der Platz war weitgehend voll. Ich glaube, es wird deutlich, dass man sich nicht erdrückt fühlen muss.
ausIch versuche mit den Bildern klarzumachen, dass dieser Strand auch ohne Sand ein wahres Kinderparadies ist. Unsere Söhne waren in beiden Urlauben noch absolute Nichtschwimmer.
ausDas Wasser kristall klar und warm wie in der Badewanne
ausund nimmt auch kleinen Kindern die Angst.
ausZwischen den Felsen spühlen die Wellen Wasser in sehr flache Mulden - 20 bis 30cm tief - die sich wunderbar als Planschbecken auch für Kleinstkinder eignen. Das sind die abgebildeten nicht mehr, ich weiß, aber ich will hier nicht anderer Leute Babys publizieren.
ausAn manchen Tagen ist hier Baden nicht angeraten
ausEs gibt tausend Tierchen zu entdecken